Beckenbodentraining


Beckenbodentraining

FIT im Schritt

Sagen Sie Tschüss zu Babybauch und Inkontinenz!


Die Beckenboden-Muskulatur nimmt im Beckenbereich eine Schlüsselfunktion ein.


Ein starker Beckenboden unterstützt viele Körperfunktionen:

Organe werden gestützt und bleiben am richtigen Platz

Schließmuskulatur von Harnröhre und After werden unterstützt und können kontrolliert werden

Beckenboden muss bei körperlicher Anstrengung wie z.B. beim Heben schwerer Lasten oder Husten dem hohen Druck standhalten

Wirkt Blasenschwäche entgegen

Wirkt Haltungsfehlern entgegen

Bildet die Grundlage für einen knackigen Po, einen flachen Bauch und schöne gerade Beine



Wie wichtig eine starke Beckenmuskulatur ist bemerkt man erst, wenn sich Probleme entwickeln.

Daher sollte die Beckenmuskulatur rechtzeitig gestärkt werden.

Gezieltes Beckenbodentraining hilft bei:

Blasenschwäche

Inkontinenzprobleme

Darmschwäche

Übergewicht

Haltungsschwächen

Speziell bei Frauen

Gebärmutterabsenkung

Rückbildung nach Schwangerschaft, Geburt

Bindegewebsschwäche durch Hormonveränderungen in den Wechseljahren

Nach Operationen im Beckenbereich

Speziell bei Männern

Potenzproblemen

nach Operationen an der Prostata


Ein starker Beckenboden nach der Schwangerschaft

Mit DiViNiA die Schwangerschafts-Rückbildung aktiv unterstützen >>> Einfach – Effektiv – Zeitsparend


Die meisten Frauen nehmen nach der Entbindung an einem Schwangerschafts-Rückbildungskurs teil.
Der Prozess der Schwangerschafts-Rückbildung ist nicht nur langwierig, sondern auch nicht ganz einfach.

Aber warum ist es so schwer die Beckenboden-Muskulatur zu aktivieren?

Bei den Beckenboden-Muskeln handelt es sich um sogenannte Tiefenmuskeln. Diese sind nur schwer zu erreichen bzw. zu trainieren. Zu diesen Tiefenmuskeln gehören nicht nur die gesamte Tiefenmuskulatur im Beckenbereich, sondern auch die tiefen Rückenmuskeln und die Tiefe Bauchmuskulatur.

Und genau hier setzt die Behandlung mit DiViNiA ein.

Durch neuromuskuläre Stimulation wird der Beckenboden gezielt angeregt und gestärkt.

Da mit sehr niedrigen Stromstärken gearbeitet wird, ist die Behandlung völlig schmerzlos. Es tritt nur ein leichtes Kribbeln auf, die Stärke kann vom Patienten selbst bestimmt werden. Die sanften Impulse stimulieren durch die Haut hindurch Muskeln und Nerven.

Durch gezieltes Training können gedehnte Bänder und Muskeln wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückbildet und der Beckenboden stabilisiert werden.

Schon nach 10-12 Behandlungen werden Symptome reduziert oder vollständig beseitigt.